Infos zur GEMA

Wenn Sie unsere Titel einsetzen, müssen Sie eine GEMA-Meldung machen (außer bei privater Nutzung). Dafür benötigt die GEMA grundsätzlich folgende Informationen:

  1. Name/n des/der verwendetetn Titel/s

  2. ISWC- und / oder ISRC-Code falls vorhanden

  3. Eingesetzte Länge des/der verwendetetn Titel/s

  4. Name des/der Komponisten (falls vorhanden auch die Gema-Mitgliedsnummer)

  5. Name des/der verwendeten Tonträger/s, falls bekannt (z.B.: „schönschneiden vol.6“)

  6. Datum der Verwendung / Sendung des Titels.

Sie finden diese Infos auf der Detailseite der jeweiligen Titel, die Sie über den grünen Button „ZUM ARTIKEL“ erreichen. Alternativ gibt es noch die Urheberliste .

Wie mache ich eine Gema-Meldung?

Die Gema-Meldung erfolgt heute nur noch online über die Website der GEMA. Dafür müssen Sie sich einmalig registrieren. Hier finden Sie auch alle Tarife und die nötigen Hilfen. Es ist mittlerweile selbsterklärend, Sie werden durch den Meldeprozess geführt. Falls Sie doch mal nicht weiter wissen, einfach bei der Gema anrufen. Die Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Sie sind nicht aus Deutschland?

Wenn Sie im Ausland leben und auch die Nutzung im Ausland stattfand oder stattfindet, können Sie die Meldung auch bei der in Ihrem Land zuständigen Verwertungsgesellschaft machen. Diese meldet das dann der Gema weiter. Deshalb ist jeder Titel mit einem ISWC- oder ISRC-Code versehen.

Sie machen die Meldung nicht selbst?

Wenn eine Sendeanstalt die Meldung übernimmt, reichen sie die o.g. Daten einfach an den Sender weiter. Manchmal fragen diese dann noch weitere Daten ab, die aber für die GEMA-Meldung selbst nicht relevant sind. Der Vollständigkeit halber sind sie hier aufgeführt:

LC-Code:

LC-12458 das apartment

EAN-Nummer:

Wurden Tonträger verwendet, fragen manche Sendeanstalten nach der EAN-Nummer des verwendeten Tonträgers. Auf einigen älteren schönschneiden-CDs sind diese EAN-Nummern noch nicht abgedruckt. Hier finden Sie eine vollständige Liste:

Alle EAN-Nummern

schönschneiden Vol. 1: 4260205750001
schönschneiden Vol. 2: 4260205750018
schönschneiden Vol. 3: 4260205750025
schönschneiden Vol. 4: 4260205750049
schönschneiden Vol. 5: 4260205750056
schönschneiden Vol. 6: 4260205750063
schönschneiden Vol. 7: 4260205750148

ISWC-Code: (International Standart Work Code)

Dies ist eine international einheitliche Werkerfassungsnummer. Sie wird von der GEMA vergeben und vereinfacht die Meldungen und Abrechnungen bei Verwendung von lizenzpflichtiger Musik. Jeder Titel in unserer Schönschneiden Music Library hat einen ISWC-Code.

ISRC-Code (International Standart Recording Code)

Alle neueren Titel sind auch mit einem 12-stelligen ISRC-Code versehen, mit dem jeder Titel international eindeutig identifiziert werden kann. Mit entsprechender Software ist dieser Code aus jedem Titel auslesbar. Zahlreiche moderne mp3-Player können ihn auch anzeigen.

Allgemeine Tips zur GEMA:

Für viele erscheint die GEMA wie ein undurchdringlicher Jungle. Es kursieren unzählige, teils gruselige Geschichten. Vieles davon stammt aus grauer Vorzeit, oder aus dem Reich der Märchen. Zunächst sollte man die Struktur der GEMA kennen. Sie ist in Direktionen mit unterschiedlichen Aufgaben eingeteilt:

  1. Generaldirektion Berlin:
    Bayreuther Straße 37, 10787 Berlin, Tel.: +49-30-212 45 00

    Zuständig für z. B.: Mitgliederangelegenheiten, öffentliche Vorführungen in Lichtspieltheatern (=Kino!), etc.

  2. Generaldirektion München:
    Rosenheimer Straße 11, 81667 München, Tel.: +49-89-48003-00.

    Zuständig für z. B.: alle Veröffentlichungen auf Ton- und Bildtonträger (CDs, DVDs, Schallplatte, MCs, etc. )

  3. Die 7 Bezirksdirektionen:
    Zuständig für: öffentliche unentgeldliche Vorführungen (z.B.: Imagefilme, Messevorführungen, Homepage-Hintergrundmusik, etc.) und für alle Sachfragen rund um das Aufführungsrecht und die gewerbliche Musiknutzung.

Die erste Anlaufstelle ist aber die Website der GEMA. Sie wurde enorm verbessert, ist viel übersichtlicher und funktionaler geworden. Alle Angelegenheiten werden hier erledigt, alle Tarife sind schnell gefunden, alles geht papierlos. Deswegen geht es auch nicht ohne eigenen Account

Sollten Sie widererwartend nicht weiterkonmmen, greifen Sie zum Telefon und bringen Sie etwas Geduld auf. Die GEMA funktioniert wie eine große Behörde und da muss man manchmal einfach doppelt nachhaken.